Gemeinsam Kinder stärken
Gemeinsam Kinder stärken
Scroll
20.10.2022

Infoveranstaltung Jugendliche beraten Jugendliche

Der Kinderschutzbund Hochtaunus sucht für das Kinder- und Jugendtelefon (KJT) und das Projekt „Jugendliche beraten Jugendliche“ (JbJ) engagierte Menschen, die Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lagen helfen möchten.

 

Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein telefonisches Gesprächs- und Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche jeden Alters, für die das Leben gerade schwierig ist. Ärger mit Freunden, nervige Eltern, Stress in der Schule oder sich einfach den Kummer von der Seele reden. Ein Anruf beim Kinder- und Jugendtelefon unter der Nummer gegen Kummer (0800 111 033) kann weiterhelfen.

Die Belastungen für die Kinder und Jugendlichen sind durch die Pandemie, den Angriffskrieg gegen die Ukraine und den Klimawandel zusätzlich gestiegen. Jährlich werden durch den Kinderschutzbund Hochtaunus ca. 8500 Anrufe entgegengenommen, aus denen sich ca. 1870 konkrete Beratungen ergeben haben. Dabei werden weder Name noch Wohnort des anrufenden Jugendlichen erfragt. Die Nummer gegen Kummer ist deutschlandweit geschaltet. Eine maximale Anonymität wird gewahrt.

„Um das Beratungsangebot aufrecht zu halten, sind wir jedes Jahr darauf angewiesen, dass wir ehrenamtliche Berater finden, die ein offenes Ohr für junge Menschen haben, die mit ihren Problemen nicht alleine weiterkommen und gerade niemand anderen als Ansprechpartner haben“, sagt Frau Dorit Sadrinna, Koordinatorin des KJT des Kinderschutzbundes Hochtaunus.

Neu implentiert werden soll im Kinderschutzbund Hochtaunus das Format „Jugendliche beraten Jugendliche“ (JbJ). Hierfür sucht Koordinatorin Christina Stupp junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 23 Jahren, die bereit sind, Ansprechpartner*innen für Gleichaltrige oder Jüngere für diverse Alltagsfragen zu sein. „Unsere jugendlichen Berater*innen werden ebenso gut ausgebildet wie die Ehrenamtlichen am KJT. Für die ca. 70 Stunden dauernde Ausbildung suchen wir engagierte junge Menschen, die Spaß am Telefonieren haben, gut zuhören können und bereit sind, sich mit psychologischen Themen zu beschäftigen.“

Am 13. Dezember 2022 findet um 19:00 Uhr ein Informationsabend statt. Informieren Sie sich gerne unverbindlich.

Anmeldungen und weitere Informationen:
Der Kinderschutzbund Hochtaunus (kinderschutzbund-hochtaunus.de)

Kontakt:
Kinder- und Jugendtelefon: Dorit Sadrinna (d.sadrinna@ksbht.de)
Jugendliche beraten Jugendliche: Christina Stupp (jbj@ksbht.de)


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.